Zentaur-Quartett

Katharina Schmauder (*1994, Deutschland) – Violine
Annette Fritz (*1995, Österreich) – Violine
Marc Kaufmann (*1997, Deutschland) – Viola
Caio de Azevedo (*1993, Brasilien) – Violoncello

Das Zentaur-Quartett fand sich 2017 anlässlich eines Auftritts in der Reihe Studio für Neue Musik des Münchner Tonkünstlerverbands zusammen. Mehrere Mitglieder des Quartetts sind selbst KomponistInnen, alle vier verbindet eine große Leidenschaft für die zeitgenössische Literatur insbesondere junger KollegInnen. Ein selbstverständlicher Teil der Ensemblearbeit besteht daher auch in der direkten Zusammenarbeit mit den gespielten KomponistInnen selbst, die das Quartett bei sämtlichen Werken anstrebt.

2018 wirkte das Zentaur-Quartett zusammen mit Julia Moorman am Felix Mendelssohn Bartholdy-Hochschulwettbewerb in Berlin mit, als Interpreten des Werks „At Midnight“ von Arsen Babajanyan, der hierfür mit dem 3. Preis im Fach Komposition ausgezeichnet wurde. Im gleichen Jahr wurde das Ensemble für ein Stipendium der Landeshauptstadt München ausgewählt. Das Zentaur-Quartett tritt regelmäßig bei Konzerten in München auf, etwa bei Antennenglühn – Nacht der Neuen Musik im Münchner Gasteig, sowie im Einstein Kultur und im Schwere Reiter.

Einzelbiografien erhalten Sie auf Anfrage.